Verein

Der Startschuss fiel im Juli 1981, als neun Hobbyeisenbahner in einem kleinen Raum im Lindauer Hbf. die Modellbahngruppe Lindau (B) gründeten. Bereits im Februar 1982 konnten wir den ersten vierachsigen Postwagen der ehemaligen Deutschen Bundespost erwerben.

Es begann die Arbeit mit der Außenrenovierung, dem Innenausbau und der Planung einer stationären Modelleisenbahnanlage in N-Spur. In vielen Arbeitsstunden entstand auf rund 26 m² eine Eisenbahnanlage, welche die Region um Lindau/Bodensee aus dem Jahre 1929 darstellt. Schon damals war geplant, den bestehenden Kopfbahnhof Lindau von der Insel auf das Festland zu verlegen, im Anschluss an den bestehenden Güterbahnhof Lindau-Reutin. Die Streckenführung verlief in Richtung Friedrichshafen, nach Vorarlberg und ins Allgäu. Die Liebe zum Detail ließ eine einmalig „kleine Eisenbahn“ in einer „großen Eisenbahn“ entstehen.

Im zweiten Bahnpostwagen (Erwerb 1987) entstand ein großer Ausstellungsraum mit Vitrinen für unsere Dienstmützensammlung und ein gemütlicher Vereinsraum mit Bar.

Nachdem die Hauptuntersuchung beider Wagen im Jahr 2003 auslief und es finanziell und logistisch immer schwieriger wurde die Wagen weiter zu betreiben, entschlossen wir uns für den Stillstand unserer Wagen.
Auch die immer mehr in die Jahre gekommene Modellbahnanlage wurde Opfer unserer Entscheidung und wurde 2005 komplett abgebaut.

Die „Weichen neu stellen“ war unser Motto im Jahr 2006. So entschieden wir uns mit dem Neuanfang mit einer tranportablen Modulanlage – auch wieder in N-Spur.
Diese, die immer mehr an Gestalt annimmt, wird sowohl die Bodensee-Gürtelbahn (Lindau-Radolfzell), als auch in einer zweiten Ausbaustufe
die Allgäubahn (Lindau-Kempten-München) möglichst originalgetreu aus den 80’er Jahren darstellen.

Außerdem bieten wir eine 5-Zoll Kindereisenbahn zum Mitfahren an.

Die Modellbahngruppe Lindau (B) mit rund 50 Mitgliedern, ist eine Freizeitgruppe in der Stiftung Bahn-Sozialwerk BSW,
Mitglied im Modellbahnverband Deutschland e.V. MOBA sowie Mitglied im Kreis der Schwabenrunde.